Biografie


Handgemachte Songs und eine gefühlvolle Stimme, die die Seele berühren, sind das Erfolgsrezept von der heute 28 jährigen Künstlerin. Bereits mit 8 Jahren nahm JaNina Diestler Unterricht im Fach „klassische Gitarre“, es folgten Klavier- und Gesangsunterricht. Schon bald begann sie ihre eigenen Songs zu schreiben und Gigs in Pubs, Bars oder auf Events und Open Airs zu spielen.

Inspiriert von Vorbildern wie Sarah McLachlan, Katie Melua, Sophie Zelmani oder den Dixie Chicks, ergibt die Musik der jungen Singer-Songwriterin eine Mischung aus Elementen des Folk, Pop und melodiösem Rock. In ihren Texten verarbeitet sie Erfahrungen und Geschichten, die das tägliche Leben schreibt. Oft geht es um die Vielschichtigkeit der Zwei-/Einsamkeit oder die Zerbrechlichkeit von menschlichen Beziehungen.

Durchgängig sind die Songs eher ruhig und laden zum Entspannen und Nachdenken ein. Schöne stimmige Arrangements mit zweistimmigen Vocals, spanischen Gitarrenriffs und Violinenklängen, lassen ihr im September 2008 erschienenes Debütalbum „12 Months“ zu einem Hörgenuss werden. Zwei Jahre später gibt es mit „One Way Chaos“ Nachschub. Anders als beim Vorgänger, sind die Songs auf diesem Album etwas rockiger arrangiert, aber ebenso authentisch und eingängig, wie man es von der Künstlerin gewohnt ist. Als kleinen Überraschungseffekt findet man einen deutschsprachigen Titel, sowie einen auf Spanisch. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Songs von JaNina Diestler sind schon in zahlreichen nationalen und internationalen Radiosendern zu hören. Dank verschiedener Musikportale wächst ihre Fangemeinde weltweit täglich.